Es kann sein, dass Du Dich bis auf die Knochen blamierst, aber Du hast es gemacht und das zählt. 

Nun, der Eine oder Andre weiß was abgeht… 

alle Andern, tja wer genau verfolgt weiß letztendlich dann wie, wann, wie lange Du gebraucht hast und vor allem was rauskommt. Ob überhaupt was rauskommt? Klar, das tut es immer. Und wenn es „Nur“ Erfahrung ist.

Klammheimlich fängst Du an Deinen Blog aufzubauen. Die Wenigen, die Deinem Blog folgen und dabei sind, sind Dir, ja… irgendwie vertraut…
und ein leises Danke hast Du auf den Lippen. Danke an das Vertrauen, das sie Dir schenken. Den Mut haben Dir zu folgen, obwohl es so scheint, dass Du nur selten an sie denkst und selten einen neuen Block veröffentlichst. Ja, so „scheint“ es!

Die Realität kennst nur Du… und nur Du weißt was es bedarf genau hier anzufangen – das Eine abzubauen und das Andere aufzubauen. Und manchmal tut es Dir richtig gut wenn ein neuer „Follower“ einfach nur DA! ist.

„Dieser Weg wird kein leichter sein….“ das 1. Mal fragst Du Dich: von was singt der Typ da eigentlich genau und suchst bewußt den Text im Netz.

Ich freu mich über jeden, der mir folgt. Über jeden, der bereits jetzt spürt, da ist was im Busch… Jeder, der bemerkt hat, dass so einiges abgecheckt wird.

Letztendlich weißt Du, dass es doch auf all die da draußen ankommt und auf die, die in FB die likes sammeln und auf all den andern social media Krimskrams drumrum. Du bist einfach nur verdammt ehrlich und ja es ist Dir im Grunde genommen völlig egal, was “man” über Dich denkt. Im Endeffekt wirst Du einfach nur DU sein – einfach nur DU! Basta!

Cu, “drückchen”

Gaby