Während ich so vor mich hinspiele, schalte ich die Kamera an. Danach frage ich mich IMMMER !!! Wie kommt es dass ich immer genau dann katastrophal aussehe?

Falsches Licht, kein guter Tag, falsche Gitarre, noch Schlafbedarf, falscher Hintergrund, die Pullifarbe macht alt, Wimperntusche vergessen, die durchkomponierte Nacht macht dicke Augen, die Tönung ist überfällig, Kamera ist zu hochauflösend…

Schwächen

Tiefgekühlte Schwächen <3

Ich habe Künstlergene ! Männliche wohlgemerkt ! Da sind gewisse Dinge, die ich eben nicht in mein Leben lasse. Penibles Aufräumen, putzen wenn Besuch kommt, kochen, schlafen zu geregelten Uhrzeiten, essen wann man sollte … Ihr wisst was noch alles 😉  Und ich hab Schwächen, jawohl – tiefgekühlte!! 

Und Nein! Ich KANN nicht bügeln. Dafür wurden doch diese wunderschönen Stoffe erfunden. Wie heißen die nochmal? Außerdem bitte: lasst das Thema Fensterputzen. Es ist nicht schön, wenn die Vögel ans Fenster schmettern.

Sprich, seit meine Kinder aus dem Haus sind, habe ich meinen eigenen Stil. Aber warum, gibt es keine Möglichkeit mal völlig relaxed zu spielen und dabei die Kamera laufen zu lassen? Warum bin ich genau dann völlig unmöglich dressed, ungeschminkt, unfrisiert, ach ja unfrisiert fehlte noch…

Wie kommt es, dass das Internet voll ist von Künstlern, die Musik machen und dabei auch noch wie Menschen aussehen? Ich habe beschlossen, mir darüber keine Gedanken mehr zu machen und fortan spontan „on“ zu gehen.

An alle, die mich aus dem Business Bereich kennen: Leute macht die Augen zu und verzeiht mir, denn dieses Genre wird nicht mehr bedient.

Ich bin Künstler, ich Darf das !!

Ihr seht mich wie ich bin. Übermüdet, entspannt, daneben, ….

Knackige Zeit, Drückchen
Eure
Gaby